Berlin, Winter, „Grüne Woche“

Hallo ihr Lieben,

Jetzt, da der Winter doch noch Einzug gehalten hat, bin ich innerlich witterungsentsprechend eher auf Kontemplation und Ein-igel-ung eingestellt. Deswegen ist es hier immernoch etwas ruhig.

So ist das eben; wie beim Menschen, so auch in der Natur; alles ist bestimmten (wiederkehrenden) Rhythmen unterlegen. Es gibt eine Zeit zum Wachsen und eine Zeit zum Ruhen. 😴

Ich war allerdings trotzdem nicht untätig im stillen Kämmerlein! 😆
Ich bin sogar verreist am letzten Wochenende!
Und zwar nach Berlin. Zu meiner Lieblingsfreundin, die ich HIER schonmal kurz erwähnt hatte.

Das war schön, sie mal wieder zu sehen. 😍 🙂

Für den Hin- und Rücktransport habe ich mich das erste Mal an dieses Fernbus-Unternehmen gewagt und ich muss sagen, ich kann das Reisen mit dem Fernbus wirklich nur jedem weiterempfehlen.
Für eine Fahrt Frankfurt ↔ Berlin habe ich 22€ bezahlt. Also insgesamt nur 44€. Ein echtes Schnäppchen im Vergleich zu allen anderen Transportmitteln (Auto, Zug und Flugzeug). In Frankfurt kam der Bus zwar schon mit 15min Verspätung an, aber da wir auf der Strecke keine weitere Verzögerung hatten, kam ich auch in Berlin mit nur 15min Verspätung an und hab meine Freundin darüber während der Fahrt gut informieren können. Das Reisen mit dem Fernbus war sehr bequem für mich. Ich hatte mich gezielt an einen Steckdosen-Platz (ein kleines Steckdosen-Schild 🔌 am Fenster hat diese Plätze markiert) gesetzt und hatte auch die ganze Fahrt hindurch (es war eine Non-Stop fahrt, also nur eine kurze Pause von 15 Minuten für Pipi und den geplanten Fahrerwechsel) einen 2er Platz für mich allein.
Es war leicht sich in das freie Wlan des Busses einzuwählen. Man hatte die Möglichkeit über ein sog. Media-Center Musik oder Filme zum Zeitvertreib zu hören bzw. zu schauen. Da ich daran nicht so interessiert war, hab ich einfach mein Handy mit dem Netz-Aufladekabel an die Steckdose unterhalb meines Sitzes angeschlossen, mich ins Wlan verbunden und Youtube-Videos mit Kopfhörern geschaut, bzw. gehört und nebenbei gleich noch ein Gastgeberinnen-Mitbringsel gehäkelt. Mir doch egal, wie die Leute gucken 🙂 😉 .

image

Für alle, für die es mit einer kurzen Pipi-Pause nach 3h Fahrt nicht getan ist, gibt es auch noch eine Toilette an Bord des Busses, die man zur Not auch benutzen kann.

In Berlin angekommen, gab es erstmal ein großes Hallo und freudestrahlende Gesichter anlässlich des Wiedersehens.
Den Rest des Tages haben wir mit Einkaufen (natürlich Bastelsachen 😉 und Lebensmittel) und Quatschen verbracht. Schließlich mussten wir auch etwas Kraft sammeln für unser Vorhaben am nächsten Tag.
Da haben wir nämlich das Messegelände der „Grünen Woche“ unsicher gemacht. 😉

Das war ein Getümmel sag ich euch! Naja, aber das war ja auch nicht anders zu erwarten.
Besonders gefreut hat mich zu sehen, wie weit der Bio- und Veggie-Trend auch in meiner ehemaligen Heimat (Bundesland Sachsen-Anhalt, Region Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg) schon fortgeschritten ist. Da gab es zum Beispiel eine Eisdiele ganz in der Nähe meines Heimatortes, die seit diesem Jahr auch selbstgemachtes veganes Eis anbietet. Die Kostprobe davon war wirklich hervorragend.

Ausserdem habe ich noch erfahren, das ein Produkt, welches ich schon öfter hier in Hessen in den Supermarktregalen erspäht habe, auch aus Sachsen-Anhalt stammt. Vielleicht kennt ihr es ja, es ist diese

image

vegane Schlagcreme von www.schlagfix.de die es in einer süßen und einer neutralen Variante gibt.
Coole Sache 😎.

Was hab ich noch gefunden….ach ja!
Für alle Frucht-Smoothie Fans hat ein Unternehmerpärchen aus Halle (Saale) ein Idee entwickelt um immer genügend Früchte für Smoothies vorrätig zu haben, indem sie sie einfach in gefriergetrockneter Form entweder in fertig zusammengestellten Tüten aus recyceltem Papier oder zum selbst Zusammenmischen in ihrem ONLINE-SHOP (klick) anbietet.
Auch ziemlich genial, oder?

Lecker, aber leider nicht vegan, sah auch der traditionelle Salzwedeler Baumkuchen aus, der in einem ganz bestimmten Verfahren schon seit vielen Jahrzehnten hergestellt wird und dadurch seine typische unregelmäßige Form erhält.

Nachdem wir noch weitere Errungenschaften vom Lebe-Gesund-Versand (z.Bsp.: leckere Apfelchips, einige Pestos und Aufstriche) und Gewürze von Gewürze Herrmann erstanden hatten, und auch so noch viel rumgeschlendert sind, waren wir auch ganz schön pflastermüde und haben uns wieder zurück auf den Heimweg begeben.

Von meinem Bruder habe ich zu Weihnachten ein MiFit-Armband mit eingebautem Schrittzähler geschenkt bekommen. Der zeigte mir am Ende der Woche folgendes in der dazugehörigen App an:

image

Am 16.01. hatten wir die Grüne Woche besucht. 😉

Nach einem leckeren Abendessen und einem ausgedehnten Frühstück am nächsten Morgen

image

Blick beim Aufstehen am Sonntagmorgen

ging es auch schonwieder zurück nach Hessen. Diese Fahrt war ebenfalls frei von irgendwelchen Zwischenfällen und wir konnten diesmal sogar pünktlich starten. Das W-Lan war dort nicht ganz so stabil, wie auf der Hinfahrt (d.h. youtube-Videos liefen nicht) aber zum allgemeinen Surfen und Podcasts anhören, hat es trotzdem gereicht. Ausserdem war ich auch noch mit einem Buch bewaffnet, so, dass also auf keinen Fall Langeweile aufkommen konnte.

Ja. Das waren also meine Erlebnisse vom letzten Wochenende.

Ich wünsche euch viel Zeit für die Wahrnehmung und Erfüllung eurer Bedürfnisse und hoffe, wir sehen bzw. lesen uns bald wieder.

Bis dahin
Gehabt euch wohl! 🙋

Eure Woodstock

Advertisements

2 Gedanken zu “Berlin, Winter, „Grüne Woche“

  1. Hallo Steffi, klingt als hätte es viel Spaß gemacht! Berlin ist immer ein Reise Wert!!!
    Cool das du über den Fernbus berichtest, ich hab mit das auch schon angeschaut. Klingt nach preiswerter Alternative für einen Kurztrip.
    Jetzt wünsche ich dir noch einen gemütlichen Winterschlaf, liebe Grüße Tutti

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s