DIY (HCLF) vegane Sonntagsbrötchen

Einen schönen Sonntag, Ihr Hasen! 🙂

 

Ich hoffe, euch gehts allen gut und ihr startet gut in den heutigen Sonntag. Falls ihr heute keine Lust habt die Sonntagsbrötchen zu besorgen, habe ich hier ein kleines Rezept für gaaanz schnelle Sonntagsbrötchen, ohne den Teig stundenlang gehen lassen zu müssen. Ich habe das Rezept diesmal auch wieder in ein kleines Video verpackt und hoffe, euch gefällt es.

Hier nochmal die Zutaten zum nachlesen:

500g Dinkel (Vollkorn)-Mehl

1/2 Würfel Hefe (21g)

1 Tl Salz

1 El Süßungsmittel eurer Wahl

350ml lauwarmes Wasser

 

Das ist natürlich nur das Grundrezept und ohne Ende abwandelbar z. Bsp. könnt ihr nach Belieben jegliche Art von Körnern (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam, Mohn etc.), getrocknete Tomaten, Kräuter wie Rosmarin, Röstzwiebeln und was euch sonst noch so einfällt hinzufügen. Ihr könnt sie auch süß gestalten, indem ihr einfach das Salz weglasst und Schokodrops oder Rosinen oder getrocknete Heidelbeeren oder getrocknete Cranberrys zum Teig dazugebt. Statt des Wassers könnt ihr auch lauwarme Pflanzenmilch verwenden, dann werden sie eher wie Milchbrötchen. Oder ihr nehmt statt 500g Dinkelmehl nur 300g Dinkel- und 200g Roggenmehl. Es ist allerdings wichtig, dass ihr mehr Dinkel als irgendein anderes Mehl verwendet. Sonst klappt es nicht mit dem „Aufgehen im Ofen“ (hab ich selbst schon erfolglos ausprobiert). Am besten geht es auch mit frischer Hefe, obwohl ich es auch schonmal mit Trockenhefe probiert hab. Es ging, aber eben nicht soooo toll.

So, ich glaube, jetzt habe ich euch genug Anregungen gegeben. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Video. Lasst es euch schmecken und berichtet, wenn Ihr mögt, wie es euch geschmeckt hat.

 

 

einen fröhlichen Sonntag euch allen!

 

eure Woodstock

Advertisements

Ein Gedanke zu “DIY (HCLF) vegane Sonntagsbrötchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s