Apfel-Kürbis-Marmelade

🍁🍂🍃 Und noch ein herbstliches Rezept. 🍃🍂🍁

Eigentlich hat mich die Lieblingsschwägerin (Link zu ihrem Blog gaaaaanz unten auf der Seite) bei einem kleinen Sonntagsspaziergang über die umliegenden Felder und öffentlichen Obstbaumwiesen auf den Dreh gebracht, mal das oben angekündigte Rezept auszuprobieren.

Beim Zusammenbrauen habe ich wieder ein paar Beweisfotos geschossen und zeige euch hier mal, was dabei rausgekommen ist.

Ihr braucht:

🍏 1/2 mittelgroßen Butternut-Kürbis aus dem Garten (geschält und in daumengroße Stücke geschnitten)

🍏 1 kg selbstgepflückte und gesammelte Äpfel ( 😉 )

🍏500g Gelierzucker (2:1 oder 3:1, eure Wahl)

🍏 100ml Pumpkin-Spice (siehe vorhergehender Post)

Gewürze:

🍏 1-2 Vanillestange(n)

🍏 Zimt

🍏 Ingwer(pulver)
So gehts:

Den Kürbis und die Äpfel klein schneiden und in einen großen Topf geben.

Den Pumpkin-Spice-Sirup und die Gewürze nach Geschmack hinzugeben. 

Dann Gelierzucker darübergeben und ein paar Stunden (am besten über Nacht) abgedeckt ruhen lassen damit sich Saft bilden kann.

Dann alles zusammen mit dem entstandenen Saft erwärmen, aber noch nicht sprudelnd aufkochen. Wenn das Obst/Gemüse ein paar Minuten weich „gekocht“ ist, schonmal alles pürieren. 

Bei mir war es an dieser Stelle schon sehr dick und ich befürchtete, dass es nach dem Aufkochen zu fest werden würde, deshalb habe ich noch ein bisschen Apfelsaft/Wasser dazugegeben.

Nun nach Packungsanweisung (bei mir 4 Minuten) alles sprudelnd aufkochen lassen und noch heiss in vorbreitete ausgekochte/sterilisierte Gläser füllen. 

Dann kam noch der für mich schönste Teil des Ganzen. Die Gläser pimpen und aufhübschen! 😄👍👏👌

Viel Spass mit diesen lukullischen Leckereien wünscht euch

Eure Woodstock 👋

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s